Fragen?

ÖNORM H 12831-1

Achtung: Diese Norm ist zur Zeit in Österreich nicht anzuwenden!

Info-Update 3.12.2018 (aktualisiert am 15.10.2021):

Bei der Sitzung des zuständigen Normungskomitees 058 am 3.12.2018 wurden Widersprüche in der am 15.1.2018 herausgegebenen Heizlast-EN 12831-1 besprochen. Um rechtliche Probleme für Planer zu vermeiden, ist der Beschluss getroffen worden, einen Verkaufsstopp über die neue ÖNORM EN 12831-1 zu verhängen.

Da die nationale Ergänzung nur zusammen mit der EN 12831-1 angewendet werden kann, ist auch die neue prÖNORM H 12831 bis auf Weiteres nicht anzuwenden!

Das zuständige Komitee 058 empfiehlt, bis zur Behebung der Fehler die "alte" ÖNORM H 7500-1 (2015) mit der "alten" ÖNORM EN 12831 (2003) einzusetzen.

Info-Update 16.2.2018:

Aus formalen Gründen kann die bisherige ÖNORM H 7500-1 erst zurückgezogen werden, wenn die neue ÖNORM H 12831-1 als fertige Norm veröffentlicht wurde (diese ist bisher erst als Entwurf verfügbar).

Da die alte ÖNORM H 7500-1 allerdings der seit 15.1.2018 gültigen ÖNORM EN 12831-1 widerspricht, darf sie allerdings aus Sicht der EN eigentlich nicht mehr angewendet werden.

Da es hier eine rechtliche Unsicherheit gibt, empfehlen wir (bis zur Veröffentlichung der fertigen ÖNORM H 12831-1) mit dem Auftraggeber zu vereinbaren, welche Normen für die Planung verwendet werden. Ist es (schriftlich) vereinbart, können sowohl die bisherige Normen (ÖNORM EN 12831 + ÖNORM H 7500-1) als auch die neuen (ÖNORM EN 12831-1 + prÖNORM H 12831-1) angewendet werden.

Da die Norm im Moment nur als Entwurf vorhanden ist, spiegeln die folgenden Angaben nur den aktuellen Stand des offiziellen Entwurfs wieder.

Normbezeichnung:

Entwurf ÖNORM H 12831-1 (ausgeschrieben: ÖNORM H 12831 Teil 1)

Titel:

Heizungssysteme in Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast

Einsatzbereich:

Berechnung der Norm-Heizlast für Räume, Gebäudeeinheiten und Gebäude. Auslegungsgrundlage von Wärmebereitstellungs- und -abgabe-Systemen

Rechenverfahren:

Statisches Verfahren. Berechnung einzelner Räume. Aus den Raumergebnissen kann die Heizlast von Gebäudeeinheiten (Wohnungen etc.) und Gebäuden ermittelt werden.

Gültigkeit:

zur Zeit nicht gültig

Norm-Zusammenhänge:

ÖNORM EN 12831-1:2018 und ÖNORM H 12831-1 gehören zusammen.
Die ÖNORM H 12831-1 ist die nationale Ergänzung zu ÖNORM EN 12831-1:2018. Die EN legt Rahmenbedingungen und das Rechenverfahren fest, die nationale Ergänzung enthält die nötigen, für Österreich geltenden Werte (Klimadaten, Soll-Temperaturen etc.).

Ersatz vorgesehen für:

ÖNORM H 7500-1 (gültig 15.2.2015 bis 14.1.2018)
und wieder seit dem 3.12.2018!

Normkonforme Software:

PokornyTec Heizlast H12831-1
und
PokornyTec Kühllast-Heizlast-Kombi